„Zwei Räder reichen“ – Mit Fahrrad und E-Bike unterwegs

09. December 2019 | Mobilität

Das Fahrrad ist im städtischen Straßenverkehr auf vielen Strecken das schnellste Verkehrsmittel. Außerdem sind die Kosten selbst für ein gut gewartetes Fahrrad sehr gering. Das Radeln fördert die Gesundheit, es macht Spaß und schont die Umwelt. Auch entfällt beim Fahrrad die leidige Parkplatzsuche, und das Abstellen des „Drahtesels“ ist – anders als beim Auto – grundsätzlich gebührenfrei. Gute Gründe, (sich) auf das Fahrrad zu setzen.
 

In der Stadt kommt man mit dem Fahrrad zumeist schneller von A nach B als mit dem Auto (Bild: Pixabay).

 

„Fahrrad-Boom“ in Deutschland

Die zahlreichen Vorteile des Fahrradfahrens sind so überzeugend, dass sich immer mehr Verkehrsteilnehmer aufs Rad schwingen – nicht nur, um sich in ihrer Freizeit zu bewegen, sondern beispielsweise auch, um Einkäufe zu erledigen oder gar zur Arbeit zu fahren. Diesen positiven Trend belegt zum Beispiel der „Fahrrad-Monitor Deutschland 2019“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI): Demnach stieg die regelmäßige Nutzung des Fahrrads von 2017 bis 2019 deutschlandweit um 3 Prozent, im Vergleich zu 2015 lag sie im Jahr 2019 sogar um 6 % höher. Das Statistische Bundesamt spricht gar von einem seit Jahren anhaltenden „Fahrrad-Boom in Deutschland“, der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) liefert die dazugehörigen Zahlen: Im Jahr 2018 wurden deutschlandweit knapp 4,2 Mio. Fahrräder und E-Bikes verkauft, das waren fast 9 % mehr als im Vorjahr.

 

Dieser Fahrrad-Boom hat auch dem Lastenrad („Cargo-Bike“) ein Comeback beschert. Das Cargo-Bike, seinerzeit durch den Siegeszug des Verbrennungsmotors verdrängt, taucht nun wieder im Stadtbild auf – wahlweise auch die Variante mit Elektromotor, das „E-Cargo-Bike“. Dabei lässt die Vielfalt der unterschiedlichen Bauarten keine Wünsche offen: Es gibt das Lastenfahrrad mit Ladefläche oder Kasten vorn („Long John“), das Transportrad mit dem langen Gepäckträger („Backpacker“), das Lasten-Dreirad mit zwei Rädern vorn und viele weitere Modelle etwa für Handwerker, Bäcker, Lieferdienste und Kuriere. Laut „Fahrrad-Monitor Deutschland 2019“ des BMVI hat sich der Anteil der Lastenradnutzer unter den Befragten von 2017 bis 2019 von einem auf zwei Prozent verdoppelt.

 

Leih- und „Leasingräder“

Selbst ohne eigenes Rad können die Menschen in vielen Städten einen „Drahtesel“ nutzen, da es mittlerweile verschiedene Anbieter von Leihfahrrädern gibt. So bietet die Deutsche Bahn mit „Call a bike“ in vielen deutschen Großstädten Leihräder an, die der Kunde via Smartphone buchen kann; dabei kooperiert die DB in vielen Städten mit namhaften Partnern wie zum Beispiel Ford. Die 2004 in Leipzig gegründete nextbike GmbH betreibt in mehr als 50 deutschen Städten und 24 Ländern öffentliche, stationsbasierte Fahrradverleihsysteme, der Nutzer kann via App, Bike-Computer, Terminal oder Hotline ein Fahrrad ausleihen. Auch ausländische Unternehmen tummeln sich auf dem bundesweiten Markt der Leihfahrräder, auf dem man schon für 5 Euro pro Tag  ein Rad ausleihen kann.

 

Weil es mittlerweile verschiedene Anbieter von Leihrädern gibt, ist man in vielen Städten auch ohne eigenen Drahtesel emissionsfrei unterwegs (Bild: Pixabay).

 

Doch nicht nur Leihfahrräder, auch „Leasingräder“ sind mittlerweile in vielen deutschen Städten zu finden: Das Geschäftsmodell des niederländischen, derzeit sehr expansiven Anbieters Swapfiets (deutsch in etwa: „Wechselfahrrad“) basiert auf der Idee, Räder gegen einen festen Monatsbeitrag über längere Zeiträume an Abonnenten zu vermieten. Die monatlichen Gebühren für die Fahrräder, deren Erkennungszeichen der himmelblaue Mantel am Vorderrad ist, sind je nach Region unterschiedlich, liegen aber zumeist unter 20 Euro; dabei sind Reparaturen inklusive. Wer sich also mittelfristig kein eigenes hochwertiges Fahrrad anschaffen kann oder möchte und dennoch klimafreundlich unterwegs sein will, muss seinen Drahtesel nicht mehr – vergleichsweise teuer – täglich mieten, sondern kann sein Fahrrad nun auch mittel- bis langfristig und monatlich kündbar abonnieren.

 

Auf der Überholspur: E-Bike, Pedelec und E-Cargo-Bike

Doch nicht nur das klassische Fahrrad erfreut sich wachsender Beliebtheit: Für den deutschlandweiten Fahrrad-Boom sorgen in erster Linie E-Bikes und Pedelecs („Pedal Electric Cycle“) – Elektrofahrräder, bei denen ein Pedaldruck des Fahrers nicht erforderlich ist, um den Elektroantrieb zuzuschalten (E-Bike), oder bei denen der Fahrer nur dann von einem Elektromotor unterstützt wird, wenn er in die Pedale tritt (Pedelec).

 

Noch vor fünf Jahren war die Anzahl der Pedelecs in den Haushalten Deutschlands so niedrig, dass sie vom Statistischen Bundesamt nicht einmal ausgewiesen wurde; im Jahr 2018 dagegen rollten bereits 3,8 Mio. Pedelecs auf deutschen Straßen. Hieran hat vor allem das letzte Jahr großen Anteil: Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) wurden allein 2018 insgesamt 980.000 E-Bikes und Pedelecs in Deutschland verkauft, das entspricht einem Plus von 36 % im Vergleich zum Vorjahr. Damit beträgt der Anteil der Elektroräder am Gesamtfahrradmarkt bereits fast ein Viertel (23,5 %).

 

Elektrofahrräder gibt es in vielfältigen modernen Designs, mitunter ist der Akku auf den ersten Blick nicht einmal zu erkennen (Bild: Pixabay).

 

Bei den Lastenfahrrädern wächst der Anteil der verkauften Räder mit Elektromotor ebenfalls überproportional: Laut ZIV wurden im Jahr 2018 deutschlandweit geschätzte 39.200 E-Cargo-Bikes verkauft. Die Wachstumsrate in diesem Bereich ist noch bemerkenswerter als bei den E-Bikes und Pedelecs: Bei den elektrisch angetriebenen Lastenrädern betrug das Marktwachstum zuletzt 80 %. Was dieser Boom für die Hersteller bedeuten kann, zeigt das Beispiel der auf hochwertige E-Bikes und E-Cargo-Bikes spezialisierten Weiterstädter Manufaktur Riese&Müller: Nach Recherchen der F.A.Z. hat sich deren Umsatz in den vergangenen drei Jahren jährlich mehr als verdoppelt.

 

Chance auf „Schnäppchen“ nicht im Sommer

Wer sich dazu entschließt, ein Fahrrad mit Elektromotor einmal auszuprobieren, erkennt schnell die Vorzüge von E-Bike und Pedelec: Sie bringen ihren Fahrer schneller und mit weniger Kraftaufwand als das herkömmliche Fahrrad ans Ziel. Das bedeutet, dass man mit einem Elektrofahrrad auch solche Ziele ansteuern kann, die man mit dem klassischen Rad nicht erreicht, weil die Entfernung zu groß oder der Kraftaufwand zu hoch ist – zum Beispiel in hügeligen Gegenden, die man am Wochenende erkundet. Der Vorteil des anstrengungslosen Radelns hat auch dazu geführt, dass E-Bikes schon früh in der Generation 65 plus sehr beliebt waren.

 

Übrigens weist das Statistische Bundesamt darauf hin, dass die Gelegenheit für Schnäppchen außerhalb der Fahrradsaison am besten ist – egal ob man ein Zweirad mit oder ohne Elektromotor kaufen möchte: Die Preise für Fahrräder schwanken in Abhängigkeit von der Jahreszeit leicht, generell sind Zweiräder rund um den Jahreswechsel günstiger als im Sommer. Wem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig ist, der kauft außerhalb der Fahrradsaison im Schnitt günstiger.

 

Fahrräder sollten auch aus versicherungstechnischen Gründen immer gut gegen Diebstahl gesichert werden – erst recht, wenn es sich um ein hochwertiges Rad oder E-Bike handelt (Bild: Pixabay).

 

Exkurs: Versicherungsschutz prüfen!

Für Pedelecs gibt es keine Versicherungspflicht, ebenso wenig wie für Fahrräder. Daher benötigen Pedelec-Fahrer – wie auch Fahrradfahrer im Allgemeinen – einen hohen privaten Haftpflichtschutz, um etwaige Unfallopfer entschädigen zu können. Denn wenn man einen Unfall verursacht und Personen zu Schaden kommen, kann es sehr schnell sehr teuer werden. Die Verbraucherzentrale beispielsweise empfiehlt für die Privathaftpflicht eine Deckungssumme von mindestens 5 Millionen Euro – besser mehr. Zahlreiche, teilweise sogar günstige Versicherer bieten auch höhere Summen bis hin zur unbegrenzten Deckung an.

 

Stichwort „Versicherung“: Neben einer ausreichenden Privathaftpflicht sollten die Besitzer von hochwertigen E-Bikes und Pedelecs auch eine Diebstahlversicherung abschließen, deren Prämie sich grundsätzlich nach dem Neuwert des Zweirads richtet. Mittlerweile gibt es spezielle Fahrradpolicen, die mehr bieten als nur den reinen Diebstahlschutz, wie zum Beispiel auch den Schutz gegen Vandalismus; bei Elektrofahrrädern kann der teure Akku ebenfalls mitversichert werden. Das Magazin ÖKO-TEST hat im Juli 2019 verschiedene Versicherungsangebote für Pedelecs geprüft und wertvolle Hinweise für deren optimalen Schutz zusammengestellt.

 

Professionelle Biking-Community

Der anhaltende deutschlandweite Fahrrad-Boom und die Tatsache, dass verschiedene Versicherer mittlerweile spezielle, eigens auf die Bedürfnisse von Fahrradfahrern zugeschnittene Policen anbieten, deuten es bereits an: In Deutschland hat sich für das Radfahren („Biking“) in den letzten Jahren eine professionelle Community entwickelt, die keine Wünsche offen lässt. Diese Biking-Community umfasst neben innovativen Herstellern und etablierten Händlern unter anderem regelmäßig erscheinende Fachmagazine, kompetente Websites und sehr informative Blogs; sogar die „ADAC motorwelt“ bietet den Lesern in ihrem „Sommerspezial“, der Ausgabe von Juli/August 2019, eine übersichtliche Kaufberatung zu Elektrofahrrädern. Daher seien abschließend ein paar ausgewählte Veröffentlichungen der Biking-Community vorgestellt.

 

‚My Bike‘, ‚Mountain-Bike‘, ‚Bike & Travel‘, ‚Radtouren‘ & Co. – der gut sortierte Zeitschriftenhandel bietet eine Vielzahl von Magazinen über Spezialthemen des Fahrradfahrens (Bild: Tom Küster).

 

Website https:/www.fahrrad.de/info/

Diese Internetpräsenz der internetstores GmbH in Stuttgart bietet „News und Infos von Radfahrern für Radfahrer“. Wer sich von der etwas unübersichtlichen Startseite nicht abschrecken lässt, kann in einem großen Wissensfundus stöbern. Besonders hervorzuheben ist die Wahl der Fahrrad-Blogs des Jahres, die von dieser Website seit 2015 in verschiedenen Kategorien initiiert wird (und zu der nur Blogs ohne unternehmerische Ziele zugelassen werden). Zu den Wettbewerbskategorien zählen unter anderem „Bikepacking & Radreisen“, „Mountainbike“, „Allrounder“ und „E-Bike & Pedelec“. Da die Website nicht nur die drei Gewinner, sondern mindestens die Top 50 Fahrrad-Blogs des Jahres aufführt und diese sogar archiviert, findet der interessierte Radler hier die Links zu einer Vielzahl von spannenden Blogs der letzten Jahre zu jedem erdenklichen Spezialthema des Fahrradfahrens.

 

App „komoot“

Die App der Potsdamer komoot GmbH ist eine der führenden Apps für Outdoor-Entdeckungen mit dem Rad (oder zu Fuß). Sie ist erhältlich bei Google Play und im App Store, der Vertriebsplattform von Apple. Der Nutzer kann Einzelregionen (etwa für einmalige Städtetrips), Regionen-Pakete (für mehrere Regionen in einer Gegend) oder das weltweite Komplettpaket erwerben. Die Gültigkeit ist bei allen Paketen unbegrenzt. „komoot“ bietet sowohl eine Vielzahl fertiger Tourenvorschläge und einen durchdachten Routenplaner für individuelle Radabenteuer als auch eine punktgenaue Sprachnavigation, akkuschonende Offline-Karten und unbegrenzte gratis Karten-Updates.

 

Das märchenhaft-opulente Château de Chambord in der Nähe von Blois ist ein Highlight des wunderschönen Radwegs entlang der Loire (Bild: Pixabay).

 

bikeline Radtourenbücher

Zahlreiche Radtouren in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich und vielen weiteren Ländern – mit „bikeline“ bietet der Verlag Esterbauer eine umfangreiche Reihe von erstklassig recherchierten Radtourenbüchern. Laut Verlag wurde jeder beschriebene Meter von einem der Redakteure vor Ort abgefahren und auf seine Fahrradtauglichkeit geprüft. In den Textteilen der Tourenbücher finden sich präzise Streckenbeschreibungen, und auf die speziellen Bedürfnisse von Radfahrern abgestimmte, exakte Landkarten gewährleisten die Orientierung: Die Karten informieren über Straßenbelag, Streckenlänge, Steigungen und vieles mehr. Ein besonderes Merkmal der bikeline-Tourenbücher ist das Querformat, ideal für die Lenkertasche am Fahrrad.

 

Links

Artikel „Elektrofahrrad ist nicht gleich Elektrofahrrad“ der Süddeutschen Zeitung online (02.04.2019)

 

Artikel „E-Bikes im Test – Sechs von zwölf Trekking-Pedelecs sind gut“ inklusive Testtabelle der Stiftung Warentest (07.06.2018; 4,50 €)

 

Ratgeber „E-Bike & Pedelec – Auswahl, Kauf, Technik und Wartung“ der Stiftung Warentest (176 Seiten, 2018; 19,90 €)

 

Artikel „Optimaler Schutz für Pedelecs und E-Roller“ aus dem ÖKO-TEST-Magazin (e-paper), Ausgabe 70/2019, Seiten 66-73 (1,52 €)

 

Artikel „Cargo-Bikes: Und plötzlich ist die Parkplatzsuche so viel einfacher“ auf ZEIT online (21.08.2019)

 

Übersicht „Förderprogramm progres.nrw ‚Emissionsarme Mobilität‘“ (inklusive der Förderung von Elektrolastenfahrrädern) auf der Webseite der Bezirksregierung Arnsberg


Downloads



Autor: Tom Küster



Datenschutzerklärung Schliessen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem Projekt "Mission E" der EnergieAgentur.NRW. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der EnergieAgentur.NRW GmbH, die Betreiber dieser Website ist. Eine Nutzung dieser Internetseite der EnergieAgentur.NRW GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die EnergieAgentur.NRW GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die EnergieAgentur.NRW GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN
Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite von: 
EnergieAgentur.NRW GmbH
Roßstr. 92
40476 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: 0211 866420
E-Mail: webredaktion@energieagentur.nrw
Website: www.energieagentur.nrw

Der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist unter nachstehenden Kontaktdaten erreichbar:

Berthold Weghaus
TÜV NORD AG
Am Technologiepark 1
45307 Essen
Deutschland
Tel.: 0201 8252165
E-Mail: privacy@energieagentur.nrw

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

UMFANG UND ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Aufruf der Webseite
Beim Aufruf dieser Webseite www.energieagentur.nrw werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher, Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite, Webseite, von der aus der Besucher auf die Unternehmenswebseite gelangt (sog. Referrer-URL), Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, die Verbindung zur Webseite des Unternehmens zügig aufzubauen, eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

WEITERGABE VON DATEN
Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat, für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

COOKIES 

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Unternehmenswebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Das Unternehmen kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots des Unternehmens komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen des Unternehmens nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.

ANALYSE-DIENSTE FÜR WEBSEITEN, TRACKING

Tracking-Tools 
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmenwerden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

GOOGLE ANALYTICS

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie 

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), 
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webeitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein  Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken:

Google Analytics deaktivieren

Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Google Adwords Conversion Tracking
Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Webseite für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. 

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-TrackingTag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. 

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier: services.google.com/sitestats/de.html.

Doubleclick by Google
DoubleClick ist eine Dienstleistung von Google. DoubleClick verwendet Cookies um für Sie relevante Werbeanzeigen in Ihrem Browser zu präsentieren. Dabei wird dem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen bereits eingeblendet wurden. 

Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. 

Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise zu dem genannten Zweck einverstanden. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie dies über Ihre Browser-Einstellungen verhindern. Alternativ können Sie unter dem folgenden Link das unter dem Punkt „Erweiterung zur DoubleClick-Deaktivierung“ verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: google.com/settings/ads/plugin?hl=de.

Sharing-Funktionen von AddThis
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird der Dienst "AddThis" (1595 Spring Hill Rd Suite 300 Vienna, VA 22182, USA) zum Teilen von Inhalten dieses Onlineangebotes innerhalb sozialer Netzwerke eingesetzt (sog. Sharing). AddThis nutzt die personenbezogenen Informationen der Nutzer für die Zurverfügungstellung und das Ausführen der Sharing-Funktionen. Darüber hinaus kann AddThis pseudonyme Informationen der Nutzer zu Marketingzwecken nutzen. Diese Daten werden mithilfe von sog. "Cookie"-Textdateien auf dem Computer der Nutzer gespeichert. Datenschutzerklärung: http://www.addthis.com/privacy, Opt-Out: http://www.addthis.com/privacy/opt-out.


SOCIAL MEDIA

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social Plugins“ der Unternehmen:

  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php
  • „Tweet“-Schaltfläche von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA; Den Link zur Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie hier:https://twitter.com/de/privacy
  • „Share-Button“ von XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland. Den Link zur Datenschutzerklärung von XING finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutz

EINGEBETTETE YOUTUBE-VIDEOS 

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: google.de/intl/de/policies/privacy/

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

Auskunft
Sie können von uns gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Das Auskunftsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

Berichtigung und Vervollständigung
Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns gemäß Art. 16 DSGVO die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

Löschung
Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch
Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmens formlos mitzuteilen.

Widerruf einer Einwilligung
Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

DATENSICHERHEIT
Wir verwenden innerhalb des Webseite-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

STAND UND AKTUALISIERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 23. Mai 2018. 

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für den Zweck der Kommentierung auf dieser Website, es sei denn, dass - wir Sie auf die weitergehenden Zwecke explizit hingewiesen und Sie in eine solche Verwendung eingewilligt haben - die Verarbeitung zu einem Zweck erfolgt, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden, - die Verarbeitung auf eine rechtliche Verpflichtung oder behördliche oder gerichtliche Anordnung hin erfolgt, oder - zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von rechtswidrigen Aktivitäten. Ihre personenbezogenen Daten werden wir an Dritte weder verkaufen oder vermarkten noch aus sonstigen Gründen weitergeben.
Ich willige hiermit ein, dass die EnergieAgentur.NRW, Roßstr. 92, 40476 Düsseldorf, meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kommentierung erheben, verarbeiten und nutzen darf. Mir ist bekannt, dass meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerruflich ist.

Ich habe die vorgenannten Informationen zum Datenschutz sowie die Datenschutzerklärung , mit dortigen Hinweisen zum Kontaktformular und zur Einwilligung, gelesen und zur Kenntnis genommen.

Hinterlassen Sie eine Antwort



CAPTCHA Image
Reload Image